Wann geht es wieder los?


Weblogo Kirche Tann-Rhön
Evangelische Kirche Tann-Rhön

Wann gibt es wieder Gottesdienste und wir können unser Kind taufen oder unsere goldene Hochzeit feiern? Durch die Lockerung der Beschränkungen in manchen Bereichen werden auch die Kirchengemeinden ungeduldig. Bis zum Redaktionsschluss für diese Stadtanzeigerausgabe (Freitag, 24.4. um 8.00 Uhr) lagen uns Pfarrern noch keine Informationen vor, wann die Kirchen ihre Pforten für Gottesdienste wieder öffnen dürfen. Unser Prälat teilte uns am 21.4.2020 mit, dass die EKD (Ev. Kirche Deutschlands) gemeinsam mit den einzelnen Landeskirchen an Eckpunkten einer verantwortlichen Gestaltung von Gottesdiensten arbeitet. Danach werden die Vorschläge den Kirchenvorständen zur Beschlussfassung vorgelegt und ein Hygienekonzept für die einzelnen Kirchengebäude erarbeitet.

Der Prälat rechnet frühestens ab dem 10. Mai damit, dass wieder Gottesdienste gefeiert werden können. In Kirchspielen wie bei uns sollen nicht sofort in allen Kirchen wieder Gottesdienste stattfinden, sondern zunächst in der größten, mit mehreren Ausgängen und genug Platz. Bei Taufen ist noch die Umsetzung offen, da ein Mindestabstand vielleicht nicht gewährleistet werden kann. Dringend wird empfohlen bis auf weiteres kein Abendmahl zu feiern. Das Abendmahl sollte würdig begangen werden und nicht jede neue Form der Feier ist da überzeugend. Zusätzlich müssen wir als Kirche auf Informationen der Landesregierung zu Großveranstaltungen warten: Welche Obergrenze für große Gottesdienste (Konfirmationen, Kirmes, Jubiläen etc.) wird es geben und wie lange werden sie gelten? Schweren Herzens haben wir die Konzerte zu unserer Bach 2020 Konzertreihe unterbrochen vorerst bis zum Reformationstag. Wie wird es an den für uns so wichtigen Tagen wie Ewigkeitssonntag und Heiligabend sein.
Aber soweit können wir nicht planen und ich freue mich selbst schon sehr auf den ersten Gottesdienst mit Ihnen!

Bekanntmachungen:

  • Unsere Stadtkirche ist immer offen zum Verweilen und Beten. Sie finden dort Gebete und Andachten in gedruckter Form zum Mitnehmen. Ebenso unsere Dorfkirchen am Sonntag.
  • Unser Pfarrbüro ist weiterhin besetzt. Wir halten die Türe geschlossen. Bitte klingeln Sie oder wenden Sie sich gerne auch telefonisch oder per Mail an uns!
  • Die neuen Heimatglocken sind teilweise verteilt worden. Wer keine im Briefkasten vorfindet, kann sie sich in der Stadtkirche holen.
  • Viele Informationen und auch Andachten finden Sie auch auf unserer Homepage. Bitte nutzen sie auch diese Möglichkeit!
  • Die Beerdigungen finden im Moment im engsten Familienkreis und draußen am Grab statt.
  • Anstelle der Geburtstagsbesuche melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Aufruf an alle: 

Bis wir wieder Gottesdienste feiern beteiligen uns mit unseren vier Kirchen an der Aktion „Licht der Hoffnung“ und bitten alle, abends um 19.00 Uhr eine Kerze zu entzünden und ins Fenster zu stellen. Zum Klang der Glocken beten wir für die Menschen in unserer Stadt und unseren Dörfern- jeder für sich und doch alle gemeinsam – ein stilles Gebet mit unseren persönlichen Anliegen und das Vaterunser. Wir wissen uns darin mit allen verbunden und von Gott gehalten. Bitte schließen Sie auch die Menschen anderer Länder mit ein.

Von unserer Gemeinde wird immer einer jeden Abend die Osterkerze entzünden und in der Kirche beten. Wir stellen eine Box in der Stadtkirche auf, in der Sie ihre Gebetsanliegen einwerfen können. Wir werden sie in unsere Gebete mit aufnehmen.

Segen to go – eine Aktion unseres Kirchenchores:

Ebenso im Eingangsbereich unserer Kirche finden Sie Kärtchen an einer Leine aufgehängt zum Mitnehmen mit einem Segensspruch und einem Segenslied unseres Kirchenchores mit dem Link und einem QR-Code zum Hören auf dem Youtube-Kanal „KiMuTann“. Sie können die Kärtchen auch auf unserer Homepage aufrufen.

Segen to go – eine Aktion unseres Kirchenchores:

Segen to go 02 - Karte Luthersegen
Segen to go 02 – Karte Luthersegen

Im Namen des Kirchenvorstandes grüße ich Sie alle herzlich! Bleiben Sie im Gebet verbunden!
Ihre Pfarrerin Heike Dietrich

Aufrufe: 274