Kirche


  • Lesepredigt_Ostersonntag_04.04.21 Pfarrer Jonathan Stubinitzky
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Lesepredigt_Ostersonntag_04.04.21 Wir lesen die Ostergeschichte wie sie Paulus aufgeschrieben hat für die Gemeinde in Korinth: 1.Korinther 15,1-11  1 Ich erinnere euch aber, Brüder und Schwestern, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch selig werdet, wenn ihr’s so festhaltet, wie ich es euch verkündigt habe; es sei denn, dass ihr’s umsonst geglaubt hättet. 3 Denn als Erstes habe ich euch weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsre Sünden nach der Schrift; 4 und dass er begraben worden ist; und dass er auferweckt worden ist am Read More +
  • Ausgabe Gemeindebrief Heimatglocken März-Mai 2021
    Download als PDF-Datei nachfolgend:
  • Stadtanzeiger-Beitrag für 11. April 2021
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Kirchliche Nachrichten für die Evangelischen Kirchengemeinden Tann, Habel und Neuswarts Evangelische Gottesdienste Sonntag, 11.04.2021–1.Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti) Wochenspruch: „Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.“ (1. Petr 1,3). Tann                          10:00 Uhr                                          Pfarrerin Heike Dietrich Theobaldshof          09:00 Uhr                                         Pfarrerin Heike Dietrich Neuswarts                11:00 Uhr                                         Pfarrerin Heike Dietrich Achten Sie bitte auf Aushänge/kurzfristige Änderungen aufgrund von Inzidenzzahlen und daraus sich ergebenden Vorgaben Wir versuchen, im Änderungsfall unter https://kirche-tann.de/kirche/ tagesaktuelle Infos zu geben. Alle Gottesdienste der Stadtkirche auch online im Livestream unter www.tannlive.de Gottesdienst Read More +
  • Stadtanzeiger-Beitrag für 04. April 2021 (Ostern)
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Kirchliche Nachrichten für die Evangelischen Kirchengemeinden Tann, Habel und Neuswarts Evangelische Gottesdienste Donnerstag, 01.04.2021- Gründonnerstag Tagesspruch: „Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige Herr“ (Ps. 111,4). Kirchspielgottesdienst  Tann                          19:00 Uhr                                          Pfarrerin Heike Dietrich Freitag, 02.04.2021 – Karfreitag Tagesspruch: „Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben“  (Joh.3,16). Tann                          10:00 Uhr                                          Pfarrer i.R. Wolfgang Paechnatz Habel                         09:00 Uhr                                          Pfarrerin Heike Dietrich Theobaldshof          09:00 Uhr                                          Pfarrer i.R. Wolfgang Paechnatz Neuswarts                11:00 Uhr                                         Pfarrerin Heike Dietrich Sonntag, Read More +
  • Stadtanzeiger-Beitrag für 28. März 2021
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Kirchliche Nachrichten für die Evangelischen Kirchengemeinden Tann, Habel und Neuswarts Evangelische Gottesdienste Wochenspruch „Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.“ (Joh 3,14b.15) Samstag, 27. März 2021 Theobaldshof          17:00 Uhr  – Taufe –                        Pfarrer Jonathan Stubinitzky Sonntag, 28. März2021  –Palmsonntag Tann                          10:00 Uhr                                         Pfarrer i.R.Wolfgang Paechnatz Habel                         09:00 Uhr                                         Pfarrer i.R. Wolfgang Paechnatz Gottesdienst darf nur unter Beachtung der von unserer Landeskirche herausgegebenen Sicherheits- und Hygienevorschriften gefeiert werden: Halten Sie Abstand zu anderen (mindestens 1,50 m) – beim Kommen, beim Aufsuchen der Plätze und beim Verlassen der Kirche. Bitte tragen Sie sich vor dem Gottesdienst in Read More +
  • Stadtanzeiger-Beitrag und Predigt kurz für 21. März 2021
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Kirchliche Nachrichten für die Evangelischen Kirchengemeinden Tann, Habel und Neuswarts Evangelische Gottesdienste Wochenspruch „Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Mt 20,28) Sonntag, 21. März 2021 – 5. Sonntag der Passionszeit Judika Tann                          10:00 Uhr                                         Pfarrer Jonathan Stubinitzky Theobaldshof          09:00 Uhr                                         Pfarrer Jonathan Stubinitzky Neuswarts                10:00 Uhr  -Konfirmation-             Pfarrerin Heike Dietrich Gottesdienst darf nur unter Beachtung der von unserer Landeskirche herausgegebenen Sicherheits- und Hygienevorschriften gefeiert werden: Halten Sie Abstand zu anderen (mindestens 1,50 m) – beim Kommen, beim Aufsuchen der Plätze und beim Verlassen der Kirche. Bitte tragen Sie sich Read More +
  • Lese-Gottesdienst ‚Lätare‘ am 14.03.2021 von Pfarrer Jonathan Stubinitzky
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Lese-Gottesdienst ‚Lätare‘ am 14.03.2021 von Pfarrer Jonathan Stubinitzky Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. „Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“ (Johannes 12,24) Mit diesem Wochenspruch geht es in die zweite Halbzeit der Passion: Lätare – Deutsch: Freue dich – freuet euch – freuen Sie sich!, liebe Gemeinde, denn die Gemeinschaft mit dem leidenden Herrn Jesus Christus führt aus dem Leid, sie führt weiter, in die volle Verbindung mit ihm, ohne Verzicht und Beschränkungen. Lied: EG 97,1-6 Holz auf Jesu Schulter (bspw. auf Youtube anhörbar) Psalm Read More +
  • Livestream Gottesdienst am 07.03.2021 ab 10:00 Uhr aus der Stadtkirche Tann
  • Livestream Gottesdienst am 28.02.2021 ab 10:00 Uhr aus der Stadtkirche Tann
    Mit Lektor Heiner Kirchner Mit diesem Link kommen Sie/kommt Ihr zu unserem Livestream-Gottesdienst während der Übertragung auf YouTube, der um 9:55 Uhr startet.Organist & Gesang: Thomas Nüdling Nach dem Ende des Livestreams können wir dann erst dieses Video in diesem Beitrag, dann zum direkten Aufruf, einbetten. Gott segne Sie/Euch!
  • Livestream Gottesdienst am 21.02.2021 ab 10:00 Uhr aus der Stadtkirche Tann
    Mit Pfarrerin Heike Dietrich Mit diesem Link kommen Sie/kommt Ihr zu unserem Livestream-Gottesdienst während der Übertragung auf YouTube, der um 9:55 Uhr startet.Organist & Gesang: Thomas Nüdling Nach dem Ende des Livestreams können wir dann erst dieses Video in diesem Beitrag, dann zum direkten Aufruf, einbetten. Gott segne Sie/Euch!
  • Segen To Go #19 – “Regenbogenlied“
    „Helau“ klingt es normalerweise an diesen Tagen durch die Straßen. Verbunden mit lebendigen Faschingsumzügen und ideenreichen Kostümen fliegt neben Süßigkeiten auch buntes Konfetti durch die Lüfte. Es schmerzt Viele, dass 2021 diese Lebensfreude so nicht spürbar wird. Und doch gibt es ein Trostpflaster: Denn an eher trüben Tagen streut sogar der Himmel mit dem Regenbogen sein buntes Konfetti. Ein wunderbares Zeichen, dass die Welt trotz Grau eben doch bunt und lebendig ist.Im Rahmen der Aktion „Segen to go“ wünschen der Kirchenchor Tann gemeinsam mit Pfarrerin Heike Dietrich und Pfarrer Jonathan Stubinitzky die Erfahrung, im Kleinen das Bunte und Schöne sehen zu können. Dafür steht das „Regenbogenlied“. PS:Zu Johann Michael Bach, der am Ende Read More +
  • Livestream Gottesdienst am 14.02.2021 ab 10:00 Uhr aus der Stadtkirche Tann
    Mit Lektor Heiner Kirchner Mit diesem Link kommen Sie/kommt Ihr zu unserem Livestream-Gottesdienst während der Übertragung auf YouTube, der um 9:55 Uhr startet.Organist & Gesang: Thomas Nüdling Nach dem Ende des Livestreams können wir dann erst dieses Video in diesem Beitrag, dann zum direkten Aufruf, einbetten. Gott segne Sie/Euch!
  • Lese-Gottesdienst ‚Sexagesimä‘ am 7.2.2021 von Pfarrer Jonathan Stubinitzky
    Download als PDF-Datei nachfolgend: Lesegottesdienst am Sonntag Sexagesimä, 07.02.2021, Kirchspiel Tann, Pfr. J. Stubinitzky Anklicken + Lesen: Bibeltext Lukas 8, 8-15 auf bibleserver.com Dieser Gottesdienst wurde wegen der schwierigen Wetterlage nicht gehalten bzw. gestreamt. Herzlichen Dank und Gottes Segen dennoch allen, die sich für die Mitwirkung vorbereitet hatten. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ich grüße Sie herzlich zum Sonntag Sexagesimä, dem vorletzten vor der Passionszeit. „Wie haben Sie das nochmal gemeint?“ – eine Frage, die Wunder wirken kann. „Wie meinst du das?“ / Es schützt vor Missverständnissen, klärt vieles auf, kann aber auch weitere Fragezeichen produzieren: In so manchen Parlamenten und Gremien, aber Read More +
  • Telefonandachten von Pfarrerin Weigelt / Hilders
    von der Evangelische Kirchengemeinde Hilders Herzliche Einladung zu unseren Telefonandachten Was ist eine Telefonandacht? Eine Telefonandacht läuft so ab, dass die Teilnehmenden zu einer bestimmten Uhrzeit unter einer kostenlosen Nummer anrufen. Die Liturgin ist lautgestellt, die Teilnehmenden sind automatisch stumm geschaltet. Die Andacht beinhaltet Gebete, biblische Texte und einen darauf bezogenen Impuls. Unsere Telefonandachten finden statt: Am Sonntag, den 14. Februar um 18 Uhr. Am Sonntag, den 21. Februar um 18 Uhr. Am Sonntag, den 28. Februar um 18 Uhr. Um an unseren kostenlosen Telefonandachten teilzunehmen wählen Sie folgende Rufnummer: 0821 89 99 03 70 Falls Sie Fragen zu den Telefonandachten haben, melden Sie sich unter: 06681-254 oder 015788102414. Über Read More +
  • Livestream Gottesdienst am 07.02.2021 ab 11:00 Uhr aus der Kaufunger Stiftskirche
    Bischöfin Dr. Hofmann und Bischof Dr. Gerber Am 7. Februar 2021 sind die Kirchengemeinden eingeladen, einen Gottesdienst zur Einstimmung auf den 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 (ÖKT) zu feiern. «schaut hin» (Mk 6,38) – das Leitwort des 3. ÖKT – soll Grundlage für den Gottesdienst sein. Am sogenannten Kirchentagssonntag möchten wir Ihnen daher den Gottesdienst des Bistums Fulda und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck aus der Kaufunger Stiftskirche empfehlen, der live ins Internet übertragen wird.  Bischöfin Dr. Hofmann und Bischof Dr. Gerber laden dazu ein, «von zu Hause aus über den Bildschirm teilzunehmen und über die Internetseiten unserer beiden Kirchen mit uns verbunden zu feiern». Der Live-Stream beginnt um 11 Uhr; das Read More +

Die evangelische Stadtkirche in Tann (Rhön) – ein Wahrzeichen im Ulsertal

 

Historisches
Im Stadtbild von Tann ragt die Stadtkirche weit heraus. Die Geschichte Tanns ist bis heute geprägt durch Eberhard von der Tann, einem Freund     Martin Luthers, der am 22. November 1534 den ersten evangelischen Pfarrer nach Tann berief und 1564 eine neue Stadtkirche erbauen ließ. Am 12. Mai 1879 fiel diese kleine barocke Kirche dem großen Stadtbrand zum Opfer. An gleicher Stelle wurde in den Jahren 1886-89 die heutige Stadtkirche im damals modernen neugotischen Stil nach den Plänen des Landbaumeisters Carl Weise aus Eisenach errichtet. Inzwischen zweimal restauriert zeigt sie sich dem Besucher im Innern in ihrer annähernd ursprünglichen Gestalt. Offiziell eingeweiht wurde diese Kirche am 5. September 1889. Beeinflusst von den Ideen der Romantik hatte man in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts häufig versucht, Dome im alten Stil zu erbauen. Nicht  überall ist das so gut gelungen wie in Tann. Der mächtige neugotische Bau mit seinem 72 m hohen Turm ist zum Wahrzeichen des unteren Ulstertales  geworden.

 

 

Glocken
Zu den Opfern der beiden Weltkriege zählten auch in Tann die Glocken der Stadtkirche. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges begann man schon bald mit einer regelmäßigen Glockensammlung.
Im September 1949 konnten die Glocken in der Glockengießerei abgenommen werden. Die Glocken waren nicht aus bewährter Rotbronze (Kupfer und Zinn), sondern aus Weißbronze (eine Zinklegierung). Dieses wesentlich billigere Metall hat den Vorteil, dass es „kriegsuntauglich“ ist. Am 12. Oktober 1949 trafen die Glocken in Tann ein.

Im Festgottesdienst am Reformationsfest sprach der damalige Dekan Willi Schuster aus Fulda den alten Choral, dessen vier erste Töne die Glocken anschlagen: „Herr Gott, dich loben wir“.

Die Glocken des Vierergeläutes mit den Schlagtönen „e, g, a, c“ tragen am Schlagring die Umschrift:

+ MICH GOSS MEISTER BENJAMIN GRÜNINGER WILLINGEN-NEU-ULM 1949. + Foto Stadtkirche

Bei der größten Glocke verläuft am Hals zwischen Reifen folgende Umschrift:
+ ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN + TOTENGLOCKE FÜR TANN RHÖN. +

Bei der zweiten Glocke lautet die obere Inschrift:
+ HALTET AN AM GEBET + BETGLOCKE FÜR TANN RHÖN. +

Bei der dritten Glocke:
+ TUT BUSSE DAS HIMMELREICH IST NAHE HERANGEKOMMEN + BEICHTGLOCKE FÜR TANN RHÖN. +

In der Mitte der vierten Glocke ist das Wappen der Adelsfamilie von der Tann mit der Unterschrift:
+ KRAFFT TANN. + Dazu die Umschrift:
+ AUF DASS WIR FRIEDEN HÄTTEN + TAUFGLOCKE FÜR TANN RHÖN +

 

 

Kirchanlage
Die kreuzförmige, dreischiffige Anlage beeindruckt mit ihren Emporen und einem imposanten Altarraum. Das Hauptschiff hat drei Joche, zwei im Querschiff und ein Joch im Chor mit fünfseitigem Schluss. Das Kreuzgewölbe ist ohne Rippen, aber mit Gurtbögen auf Blattkonsolen.

Mit ihren 1200 Sitzplätzen und einer vorzüglichen Akustik dient die Kirche nicht nur als Gottesdienstraum für die evangelische Gemeinde, sondern wird auch als einer der akustisch besten Konzerträume des Fuldaer Landes häufig genutzt. Diese Kirche als Gottesdienst- und Konzertraum zu erleben ist immer wieder ein Genuss.

 

Chorraum
Über dem schweren Altar aus Michelnauer Naturtuffstein hängt ein lebensgroßer Kruzifixus, gearbeitet von dem Tanner Holzbildhauermeister Kieser, ein Meisterwerk Rhöner Schnitzkunst.

Bedeutsam ist die Thematik der Glasfenster im Altarraum: in der Mitte der Auferstandene, der den Jüngern erscheint und auf die Wundmale in seinen Händen verweist. Der Zweifler Thomas fällt vor Christus nieder und bekennt: „Mein Herr und mein Gott“.
Zeugen des Auferstandenen in den Seitenfenstern: rechts die Apostel Petrus (mit dem Schlüssel) und Paulus (mit dem Schwert), links Eberhard von der Tann, der die Reformation in Tann einführte, und sein Freund Martin Luther, der auf der nahen Wartburg mit der Bibelübersetzung begann.

 

Kanzel
Sehr beziehungsreich sind die Holzbildwerke auf der geschnitzten Kanzel aus dem vorigen Jahrhundert angeordnet: in der Mitte Christus, das aufgeschlagene Buch in der Hand, die Buchstaben A und O bedeuten Anfang und Ende, er ist der Erste und der Letzte; auf der einen Seite daneben die Evangelisten Matthäus (mit dem Engel) und Markus (mit dem Löwen), auf der anderen Seite Lukas (mit dem Stier) und Johannes (mit dem Adler). Der Prediger auf der Kanzel und die Gemeinde werden so auf das Christuszeugnis der Evangelisten verwiesen.

 

Orgel
Im Jahre 1971 erhielt die Kirche endlich auch eine dem Raum angemessene Orgel, ein dreimanualiges Werk aus der Werkstatt des Rothenburger Orgelbaumeisters Noeske, im Jahre 2000 erweitert und fertig gestellt von der Firma Hofmann aus Ostheim. Nach Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen verfügt die Orgel auf Haupt-, Brust-, Schwell- und Pedalwerk über 37 Register mit insgesamt 2629 Pfeifen aus verschiedenen Zinnlegierungen und Edelhölzern.

 

Vorraum
Über dem Ausgang hängt das Bild des Gekreuzigten, es stammt aus dem alten Altaraufbau vor der Renovierung und ist vermutlich von J. H. Tischbein, dem Älteren, gemalt.

In der Vorhalle sind außer den Gedenktafeln für die Toten des ersten Weltkrieges mehrere wertvolle barocke und klassizistische Grabsteine zu sehen. Um sie vor weiterer Verwitterung zu schützen wurden sie in den neunziger Jahren von der Außenmauer der Friedhofskirche in die Stadtkirche versetzt.

 

 

Unseren aktuellen Flyer können Sie hier herunterladen >