Category Archives: Kirchenmusik

Hallelu~JA – Der Projektchor – Mach mit

Der Chor – Gib uns Deine Stimme! Projekt „Halleluja“ „Halleluja!“ Welche Musik hast du gerade im Ohr? Leonard Cohen, Georg Friedrich Händel oder Gali Atari & Milk and Honey? „Halleluja“, das ist ein Wort mit viel Klang! Es stammt aus dem Hebräischen und heißt übersetzt „Lobet Gott!“. Gerade an Ostern ist „Halleluja“ ein Ausruf des Jubels: Leid und Tod haben nicht das letzte Wort, denn Christus ist auferstanden, das Leben siegt. „Halleluja“ – welch hoffnungsvolles Wort gerade in unserer gegenwärtigen Situation.  Und genau daran knüpft das neue Projekt von „Der Chor“ an: „Halleluja“. Innerhalb von nur einer einzigen Probe (Samstag, 29. August) sollen Balladen, Psalmen, Kanons, Songs und neues geistliches Read More +

Ein Tag der Musik – Bach auf der Kirchentreppe

Der 200. Todestag Johann Michael Bachs Am 13. Juni 1820 starb der letzte große Vertreter der musikalischen Bach-Dynastie: Johann Michael Bach, der auch 20 Jahre als Organist und Kantor in Tann tätig war. Trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie wollte die Tanner Kirchenmusik diesen Tag nicht einfach verstreichen lassen, ohne in würdiger Weise an den „Tanner Bach“ gedacht zu haben. Deshalb fand am Abend des Todestages ein Konzert vor die Stadtkirche ein. Unter dem Titel „Bach auf der Kirchentreppe“ musizierten das Saxophonensemble „Sax & more“ (Pia Sauer, Ute Krönung und Willi Genßler) sowie Anna Ziert (Gesang) mit Kantor Thomas Nüdling (Klavier). Zu Gehör kamen Werke, die Johann Michael Bach an Read More +

BACH auf der Kirchentreppe am Samstag, den 13. JUNI 2020 um 20:00 Uhr

Liebe Musikfreunde, wir schreiben das Jahr 1820: Spanien wird nach einem Staatsstreich konstitutionelle Monarchie (1. Januar). George IV. besteigt den englischen Thron (29. Januar). Ein Bauer findet auf der ägäischen Insel Milos zufällig die heute weltberühmte Venus von Milo (8. April). Die ersten Menschen (Josef Naus und Begleiter) besteigen zwecks Vermessungsarbeiten die Zugspitze (27. August). Die Versenkung des Walfangschiffes „Essex“ durch einen Pottwal (20. November) liefert die Vorlage für den späteren Roman „Moby Dick“ von Herrman Melville. Am 13. Juni des gleichen Jahres stirbt in Elberfeld, einem Stadtteil des heutigen Wuppertal, Johann Michael Bach. Er entstammt dem weit verzweigten Bach-Geschlecht, dessen Mitglieder über Jahrhunderte hinweg alle möglichen musikalischen Positionen innehatten Read More +

Segen To Go #12 – “Happy birthday”

Happy birthday!!!Mit der Sendung des Heiligen Geistes feiert die Kirche an Pfingsten ihren Geburtstag. Ein Lied, das 2014 zum 125. Geburtstag der Tanner Stadtkirche komponiert und uraufgeführt wurde, gibt der Kirchenchor Tann im Rahmen seiner Aktion „Segen to go“ mit auf den Weg: Geborgen unter seinem „Zelt“ (vgl. Psalm 27, 5), im „Haus voll Glorie“ (Josef Mohr, GL 478) oder der „festen Burg“ (Martin Luther, EG 362) wünschen wir den Segen Gottes für diesen Sonntag.den Tagen zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ist der Blick zum Himmel gerichtet: Dorthin aufgefahren schenkt Jesus seinen Geist. Seit dem 28. März hat der Kirchenchor Tann seine musikalischen „Segensworte“ veröffentlicht, die eine unglaubliche und positive Resonanz erfahren Read More +

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 – Stadtkirche Tann – open air – Musik auf der Kirchentreppe – 2 Konzerte

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 – Stadtkirche Tann – open air – Musik auf der Kirchentreppe – 2 Konzerte 1. Konzert: 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) 2. Konzert: 20:30 Uhr (Einlass: 20:00 Uhr) Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und der Musik – zumindest in Tann. Denn in der dortigen Stadtkirche findet seit über 50 Jahren am Abend des Pfingstsonntags ein großes Chor- und Orchesterkonzert statt. In diesem Jahr aber ist alles anders. Und trotzdem (oder gerade deshalb) lädt die Tanner Kirchenmusik zu einer besonderen Veranstaltung ein, damit das Pfingstfest nicht sang- und klanglos verstreicht. Auf der Kirchentreppe der Stadtkirche – also open air – findet am Pfingstsonntagabend (Sonntag, 31. Read More +

Segen To Go #11 – “Regenbogenlied”

In den Tagen zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ist der Blick zum Himmel gerichtet: Dorthin aufgefahren schenkt Jesus seinen Geist. Gerade an trüben Regentagen ist am Himmel aber auch das Zeichen des Bundes zu sehen: Der Regenbogen. Er sagt, dass Gott bei uns war, ist und bleibt. Mit dem neu komponierten Regenbogen-Lied wünscht der Kirchenchor Tann im Rahmen seiner Aktion „Segen to go“ einen Sonntag voller Freude und den Mut, die Farben des Lebens im himmlischen Segenslicht zu sehen. Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Read More +

Segen To Go #10 – “Ich bin da”

Nomen est Omen, so lautet ein altes Sprichwort.Mit seiner Namensnennung (vgl. 2. Mose [Ex] 3,1 bis 4,17) offenbart sich Gott den Menschen als der, der sie durch gute und schlechte Zeiten begleitet. Mit dem neu geschaffenen Lied „Ich bin da“ wünscht der Kirchenchor Tann im Rahmen seiner Aktion „Segen to go“ an diesem Sonntag die Begleitung und die Nähe dessen, der von sich selbst sagt: „Ich bin da“. Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, Read More +

Segen To Go #9 – … so weit die Wolken gehen

Nun können wir in unseren Kirchen endlich wieder gemeinsam feiern, beten und auch singen. Wie treffend sind da doch der Eröffnungsvers und der daraus sich ableitende Name des heutigen Sonntags: „Kantate“ – „Singt“. Mit der Vertonung eines Sing- und Spielpsalms „Mein Herz ist bereit, ich will dir singen und spielen“ (Psalm 57) wünscht der Kirchenchor Tann im Rahmen seiner Aktion „Segen to go“ einen frohen und klangvollen Sonntag. Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, passiert Read More +

Segen To Go #8 – Wohin Du auch gehst…

Gott kennt kein Kontaktverbot. Mit seinem „Segen to go“ wünscht der Kirchenchor Tann am heutigen Sonntag daher die Nähe dessen, der das geben kann, was im Leben gut tut. Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, passiert das auf musikalische Art und Weise. Dafür sind auf verschiedenen Karten (s.u.) jeweils ein Bild, ein Text und ein Hinweis (QR-Code, Link und Stichwörter) zu einem Segenslied auf dem Youtube-Kanal „KiMuTann“ angegeben. Beim Anschauen, Lesen, Beten, Anhören und Read More +

Segen To Go #7 – A Clare Benediction

Gut geschlafen heute Nacht? Vielleicht lag es ja am „Segen to go“?! Denn der Kirchenchor Tann wünscht mit John Rutters „A Clare Benediction“ (deutscher Text von Anna Marita Engel) an diesem Sonntag besonders den Beistand guter Engel (aber nicht nur im Schlaf)! Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, passiert das auf musikalische Art und Weise. Dafür sind auf verschiedenen Karten (s.u.) jeweils ein Bild, ein Text und ein Hinweis (QR-Code, Link und Stichwörter) zu Read More +