Video- & Lese-Gottesdienst ‚Palmsonntag‘ 05.04.2020 Propst Helmut Wöllenstein

YouTube-Video der EKKW: Videoandacht von Propst Helmut Wöllenstein, >>Palmsonntag<<,den 5. April 2020 Nachfolgend zum Online-Lesen: Textvorlage der Videoandacht von Propst Helmut Wöllenstein, Palmsonntag, 5. April 2020 Evangelisches Gesangbuch Nummer 91: Herr stärke mich, dein Leiden zu bedenken. Der Friede Gottes sei mit euch allen. Amen Ich begrüße Sie herzlich zur Andacht aus dem Haus der Kirche. Heute ist Palmsonntag. Die Osterwoche fängt an. Es sind Ferien, schönes Wetter, doch alles ist anders als sonst. Keine Besuche, keine Urlaubsreisen, kein Einkaufsbummel in der Stadt. – Manche finden das gut. Andere würden jetzt viel lieber ertragen, was sie sonst eher nervt: im Stau stehen oder Parkplätze suchen. Doch wir haben Geduld. Und Read More +

Ostern fällt aus? – NEIN!

Liebe Gemeinde!„Ostern fällt aus!“ So stand es letzte Woche in der Zeitung. Nein, Ostern fällt nicht aus, denn es geschah vor mehr als 2000 Jahren in Jerusalem. „So behaltet im Gedächtnis, dass Jesus Christus auferstanden ist von den Toten.“ schreibt der Apostel Paulus aus dem Gefängnis an seinen Mitstreiter Timotheus, damit alle Menschen, die in einer verzweifelten Lage sind, wissen: Christus ist auferstanden, er ist nicht mehr im Tod gefangen. Wir sind mitten in der Karwoche und feiern am Ende dieser Woche das Osterfest. In dieser Woche verdichtet sich alles, was unseren christlichen Glauben ausmacht: Unsere menschliche Erfahrung von Schuld, Leid und Tod und Gottes Antwort darauf: Vergebung, Neuanfang und Read More +

Segen To Go #2 – Luthers Morgensegen

Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, passiert das auf musikalische Art und Weise. Dafür sind auf verschiedenen Karten (s.u.) jeweils ein Bild, ein Text und ein Hinweis (QR-Code, Link und Stichwörter) zu einem Segenslied auf dem Youtube-Kanal „KiMuTann“ angegeben. Beim Anschauen, Lesen, Beten, Anhören und Meditieren werden die frohe Botschaft und der Mut machende Zuspruch mit vielen Sinnen greifbar und konkret erlebbar.

Video- & Lese-Gottesdienst ‚Judika‘ 29.03.2020 Pröpstin Katrin Wienold-Hocke

YouTube-Video der EKKW: Videoandacht von Pröpstin Katrin Wienold-Hocke, Sonntag >>Judika<<, den 29. März 2020 Nachfolgend zum Nachlesen: Textvorlage der Videoandacht von Pröpstin Katrin Wienold-Hocke, Judika, 29. März 2020 Musik zu EG 452: Er weckt mich alle Morgen Herzlich willkommen zu diesem Gottesdienst aus dem Haus der Kirche. So wollen wir für Sie da sein in diesen Tagen, wo Sie auch sind. Rufen Sie uns an, auch ihren Pfarrer oder ihre Pfarrerin., oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir können im nötigen Abstand verbunden sein. Wir sind da mit guten Worten, auf alten und neuen Wegen. Wir sind im Dienst. Wir halten Gottesdienst. Wir feiern, dass Gott uns dient, im Beten Read More +

Lese-Gottesdienst ‚Judika‘ 29.03.2020 Pfarrer Jonathan Stubinitzky

Download als PDF-Datei dem Predigttext nachfolgend. Psalmgebet – Psalm 91Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, 2 der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. 3 Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest. 4 Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, 5 daß du nicht erschrecken mußt vor dem Grauen der Nacht, vor den Pfeilen, die des Tages fliegen, 6 vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt. Read More +

Segen To Go #1 – Aaronitischer Segen

Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt der Segen eben zu ihnen“, erklärt Kantor Thomas Nüdling.Und wie es sich für einen Chor gehört, passiert das auf musikalische Art und Weise. Dafür sind auf verschiedenen Karten (s.u.) jeweils ein Bild, ein Text und ein Hinweis (QR-Code, Link und Stichwörter) zu einem Segenslied auf dem Youtube-Kanal „KiMuTann“ angegeben. Beim Anschauen, Lesen, Beten, Anhören und Meditieren werden die frohe Botschaft und der Mut machende Zuspruch mit vielen Sinnen greifbar und konkret erlebbar.

Segen To Go

Kirchenchor Tann startet Segens-Aktion „Segen to go“ Mit Klick auf das nachfolgende Bild bzw. den Link sehen Sie die Berichterstattung des Hessischen Rundfunks für die Sendung ‚maintower‘: Berichterstattung im Netz: Hier noch ein Artikel auf den Seiten von OsthessenNews „Das sind ja gleich drei Überraschungen auf einmal!“ Mit diesem Slogan warb vor einigen Jahren ein Schokoladenhersteller für ihr eiförmiges Überraschungsobjekt für Kinder. Drei Dinge auf einmal bietet nun auch der Kirchenchor Tann mit seiner Aktion „Segen to go“: In Bild, Wort und Musik kann man sich den Segen Gottes zusprechen lassen. Geschuldet ist „Segen to go“ der aktuellen gesundheitlichen Lage und damit verbundener Verordnungen: „Wenn die Menschen zum Segen nicht Read More +

Lese-Gottesdienst ‚Lätare‘ 22.03.2020 Pfarrerin Heike Dietrich

Download als PDF-Datei dem Predigttext nachfolgend. Lätare – Predigt zu Jesaja 54,7-10 Es ist Frühling geworden, die Sommerzeit beginnt. Es grünt und blüht in den Gärten und auf den Wiesen. Ein Tag, um sich zu freuen und den Frühling zu feiern. In diesem Jahr fällt es uns schwer, das zu genießen, denn unser Land ist im Ausnahmezustand und eine Krankheit, die mancher Leben bedroht, breitet sich aus. Sonst verdrängen wir, die wir mitten im Leben stehen, gerne die Gedanken daran. Jetzt können wir ihnen nicht mehr ausweichen. Sich unserer Endlichkeit zu stellen und zu sehen, dass wir mit unseren Erfolgen und unserem Wachstum, doch nicht so stark sind, fällt uns Read More +

Gedanken & Gebote in dieser Zeit

© Kreuz von Michael Gaida – Pixabay Liebe Gemeinde!Seit gut einer Woche ist unser Land im Ausnahmezustand. Als am vorletzten Wochenende bekannt wurde, dass Schulen und Kitas schließen müssen und auch den Kirchen Gottesdienste und Veranstaltungen verboten sind, war für uns als Pfarrer und Kirchenvorstand die vordringlichste Aufgabe, für die Umsetzung der Bestimmungen in unseren drei Kindertagesstätten und der Diakoniestation zu sorgen. Wir haben in dieser Woche viel telefoniert, viele E-Mails zu lesen, zu besprechen und weiterzuleiten gehabt. Wir trafen auf verständnisvolle Menschen, denen wir sagen mussten, dass die geplanten Konfirmationen, Taufen und Jubiläen in den Sommer oder Herbst verschoben werden müssen. Viele Gespräche habe ich in dieser Woche geführt Read More +