3. Gemeinsame Elterninformation der Einrichtungen für Kinder in Trägerschaft der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Tann (Rhön)


Ab Montag, 20. April 2020, weiterhin Notbetreuung in unseren Einrichtungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, wird es in absehbarer Zeit keine Änderung bzgl. der Kitas in Hessen geben. Somit findet weiterhin „nur“ eine Notbetreuung in den Tanner Einrichtungen statt.
Zum jetzigen Zeitpunkt liegen noch keine neuen Vordrucke zur Anmeldung vor. Man weiß nur, dass der Personenkreis erweitert werden soll. Hierzu zählen vor allem auch alleinerziehende Elternteile.
Sobald die neuen Formulare vorliegen, werden diese auf den Websites der Tanner evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt Tann veröffentlicht.
Auch auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie am ehesten die neuesten Informationen:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/kitas-geschlossen-notbetreuungsichergestellt
Erfüllen Sie die Voraussetzung zur Nutzung der Notbetreuung für Ihre Kinder und möchten Sie diese auch in den nächsten Wochen in Anspruch nehmen, müssten Sie sich schnellstmöglich telefonisch in Ihrer Einrichtung melden.
Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte auch Ihre Einrichtung unter den bekannten Rufnummern.
Schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Außergewöhnliche Zeiten verlangen außergewöhnliche Maßnahmen.
Nur so können die bisherigen Teilerfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie auch weiter bestehen bleiben und erweitert werden.

Alles Gute und Gottes Segen für Sie und Ihre Familien wünschen
Heike Dietrich
als geschäftsführende Pfarrerin

Monika Beck-Rasche & Silvia Henfling
als Leitungen der Tanner Tageseinrichtungen für Kinder
Schlitzenhausen, Tann & Wendershausen

Aufrufe: 430