Aktuelles aus dem Kindergarten Tann


Vater unser – eine Gemeinschaftserfahrung

Ein 2000 Jahre altes Gebet, das Menschen überall auf der Welt in verschiedenen Sprachen sprechen.           Es schafft eine Verbindung zwischen „Himmel und Erde“.

Jeden Freitag erleben die Kinder im Kindergarten das Gemeinschaftsritual. Wir beten das Vater unser mit   Bewegungen, sind also mit allen Sinnen beim Gebet. Wir wollen erspüren, dass wir mit dem, was uns bewegt zu Gott kommen können. Unsere Freude, unser Kummer und Streit, unsere Bitten werden immer gehört.

Schon die Kleinen lernen das Gebet früh kennen und beten es vertrauensvoll – geborgen in der Gemeinschaft, bei Bezugspersonen und bei Gott.

Über diese Rituale hinaus sind wir mit den Kindern gemeinsam auf dem Weg, „Neues“ zu entdecken,             Gedanken zum Gebet zu äußern, zu philosophieren, tiefer zu blicken und die Bedeutung besser zu verstehen.

Bilder und Texte aus der Kinderbibel ermöglichen eine kindgemäße Auseinandersetzung mit dem Thema.

IMG_5931